3. Kraftsolmser Dorflauf 2017

Die Streckenrekorde purzeln

Leichtathletik Dorflauf Kraftsolms: Gebremichael, Haustein, Heinbach und Werner top

WALDSOLMS-KRAFTSOLMS Beim 3. Dorflauf in Kraftsolms haben Dawit Gebremichael und Sarah Haustein auf der langen Distanz über 10,4 Kilometer sowie Lisa Heinbach und Jürgen Werner über 5,4 Kilometer die Streckenrekorde erheblich verbessert.

3. Kraftsolmser Dorflauf 2017
Foto: WNZ

Bei optimalen Bedingungen sorgten rund 170 Starter zudem für einen neuen Teilnehmer-Rekord.

Ihrer Favoritenrolle wurden über 10,4 Kilometer die Naunheimer Dawit Gebremichael und Sarah Haustein vollauf gerecht. Auf der schwierigen Strecke durch den Hintertaunus mit einigen heftigen Steigungen und 287 Höhenmetern gewann er souverän. In 40:04 Minuten verbesserte er die Bestzeit um fast fünf Minuten. Auch M 35-Sieger Silvio Welkner (Lahnau/TSV Krofdorf-Gleiberg, 43:04) und der Gesamt-Dritte Kamran Boroumand vom Team Naunheim (44:34) blieben noch unter der alten Marke. Einmal mehr sorgte der 82-jährige Werner Schanne vom Team Naunheim für Furore, der die kräftezehrende Strecke in 56:54 schaffte. "Siege interessieren mich eigentlich weniger. Es ist aber immer wieder faszinierend, den Jüngeren die Hacken zu zeigen", sagte der ehemalige Naunheimer Landesliga-Fußballer, der trotz Fußproblemen in Kraftsolms triumphierte. Die Zuschauer an der Strecke feuerten die Akteure an. Neben den offiziellen Verpflegungsstellen hatte im Dorf ein hilfsbereiter Mitbürger seinen Gartenschlauch angeschmissen und bot kurz vor dem Ziel noch eine erfrischende Dusche an. Ein unermüdlicher Trommler empfing die Sportler auf der Zielgeraden.

Das beflügelte auch Sarah Haustein (Team Naunheim), die hinter Gebremichael und Welkner als Drittschnellste über die Ziellinie lief. In 44:17 unterbot sie die Siegeszeit des vergangenen Jahres gleich um über neun Minuten. Auch Susanne Heinbach (Griedelbach/TSV Krofdorf-Gleiberg) war als Zweite und Gewinnerin der W 45 in 49:11 noch erheblich schneller. Den dritten Streckenrekord markierte über 5,4 Kilometer Jürgen Werner vom TSV Krofdorf-Gleiberg, der in 20:43 fast zwei Minuten schneller war als Vorjahressieger Olaf Behrens vom LC Eschenburg, der diesmal in 21:17 als Zweiter das Ziel erreichte. In der Frauen-Konkurrenz über 5,4 Kilometer setzte erneut die B-Schülerin Lisa Heinbach von der LG Langgöns/Oberkleen ein Ausrufezeichen. Die Schüler-Kreisrekordlerin im 5-Kilometer-Straßenlauf freute sich über den Gesamtsieg in 24:48 und steigerte die Streckenbestzeit um eineinhalb Minuten. "Ich wollte hier unbedingt laufen. Ich habe meine Eltern überredet, unseren Urlaub um einen Tag zu verkürzen, damit ich hier starten konnte", sagte sie.

Die Walker über 5,4 Kilometer führte erneut Ewald Gerhardt vom TSV Krofdorf-Gleiberg in 38:17 vor Berthold Löw (CVJM Waldsolms, 40:22) an. Mit dem dritten Rang in der Gesamt-Wertung markierte Jutta Löw (CVJM Waldsolms) bei den Walkerinnen in 41:40 die fünfte Bestmarke. Der vielumjubelte "Bambini-Lauf - U10" über 365 Meter beschloss das Laufprogramm der Sportfreunde Kraftsolms. (se)

Quelle: Wetzlarer Neue Zeitung

NEWS 

Bericht 1. Dorflauf 2015 mehr

Bericht zum 2. Dorflauf
Hier der Bericht zum
2. Kraftsolmser Dorflauf.

Bericht zum 3. Dorflauf
Hier der Bericht zum
3. Kraftsolmser Dorflauf.

SKY Bundesliga Live im Sportlerheim Kraftsolms, auf Großbild-Leinwand. Termine der Übertragungen siehe Sportlerheimbelegung hier

Bericht Ostereiersuchen 2016 mehr

Veranstaltungen 

Ortssportag
am 10.06.18

4. Kraftsolmser Dorflauf
am 15.07.18 mehr